Gelsenkirchen Die Neuauflage von „Rock im Pott“ steht ganz im Zeichen der Toten Hosen, deren NRW-Premiere im Rahmen ihres neuen Live-Zyklus bei diesem spektakulären Festival stattfindet.
Die dritte Ausgabe des Tages-Events in der Veltins-Arena auf Schalke am 26. August präsentiert mit Kraftklub und K.I.Z bereits jetzt zwei weitere Kracher innerhalb eines konsequenten Line-ups.
„Rock im Pott“ verbindet emotionales Festival-Feeling mit Stadion-Atmosphäre. Die Fans erleben rigorose, spannende Rock-Acts in einer rasanten Taktung. Die ersten beiden Ausgaben von Rock im Pott mit den „Red Hot Chili Peppers“ sowie „System Of A Down“ hatten Zehntausende Fans auf Schalke begeistert. Die Toten Hosen treten bei „Rock im Pott“ quasi zu einem Heimspiel an. Fünf Jahre nach dem überragenden Album „Ballast der Republik“ stehen im Frühling die neue Single „Unter den Wolken“ und ein mit Spannung erwartetes Album an.
Die Fans dürfen sich wie immer auf eine Mammut-Performance der Band mit allen Hits und neuen Songs freuen.
Kraftklub sind eine der furiosesten Erfolgsgeschichten der jüngeren Vergangenheit. Das Quintett aus Chemnitz mischte mit ihrem Debütalbum „Mit K“ 2012 die Republik auf, auch die zweite CD „In Schwarz“ stürmte an die Spitze der Charts. Seither haben Kraftklub ausverkaufte Arena-Tourneen und die größten Festivals gespielt. Ihre Alben wurden mehrfach mit Gold und Platin ausgezeichnet.
Die Band etablierte mit „Kosmonaut“ sogar ihr eigenes Festival. Anfang Juni veröffentlichten sie ihr neues Album „Keine Nacht für Niemand!“
K.I.Z setzen bei Rock im Pott ein letztes provokantes Ausrufezeichen im Rahmen ihres aktuellen, überragenden Tournee-Kapitels.
Auch auf Schalke werden sie weder mit Sarkasmus noch mit Überzeichnungen geizen. Eine fette, krasse und geile Show ist unausweichlich. Und das gilt für alle drei bisherigen Top-Acts von Rock im Pott.
Ticket gibt´s unter der Hotline: (01806) 9990000 sowie im Netz unter www.ticketmaster.de.
(red)