Wetzlar Die Neue-Deutsche-Härte-Band „Maerzfeld“ ist mit ihrem Parallelprojekt „Stahlzeit“ auf Europatournee.
Mit Thomas Buchberger-Voigt statt Michael Frischbier am Schlagzeug lässt die Rammstein-Tributeband am Samstag, 28. Oktober, ab 20 Uhr die Wetzlarer Rittal-Arena beben.
Freunde der etwas härteren Gangart dürfen sich auf eine explosive Inszenierungen freuen. Rammstein hat mit brachialem Sound, rauer Attitüde und dem Spiel mit dem Feuer ein eigenes
Genre geschaffen. „Stahlzeit“-Sänger Heli Reißenweber verkörpern dies in einer Show, die dem Original in puncto Aufwand und Detailverliebtheit in nichts nachsteht.
Mit Präzision arrangiert „Stahlzeit“ die Musik in dem für Rammstein so typisch gewaltigen Livesound. Ihre Pyroshow versprüht Energie bis in die letzten Winkel der Konzerthalle.

Eintrittskarten für das Event gibt es ab 33 Euro im Netz unter anderem auf www.ticketmaster.de und in der Rittal-Arena. (red)